Auf dem GDG DevFest Karlsruhe 2014 wurde ein Beitrag von Dr. Jeremias Rößler zum Thema "Automatische Testfallgenerierung 'Wie die Evolution den Affen zum Tester macht'" angenommen. Der Vortrag findet am 22.10. um 14:00 Uhr im Audimax der DHBW Karlsruhe statt. Die Anmeldung zum GDG DevFest wird von Google gesponsert und ist deshalb kostenlos. Ich kann die Anmeldung nur jedem empfehlen!

Software-Fehler kosten die deutsche Wirtschaft bis zu 10 Mrd Euro im Jahr. Deshalb macht Testen derzeit ca. 20% der Kosten einer neuen Software aus, Tendenz steigen. Alleine für Java-Software sind das in Deutschland ca. 3,4 Mrd. Euro im Jahr. Diese Kosten entstehen hauptsächlich durch manuelles Testen bzw. manuelle Testfallerstellung. Der Automatisierungsgrad beim Testen liegt derzeit bei ca. 15%. An mehreren Beispielen aus der Praxis werden Möglichkeiten aufgezeigt automatisiertes Testen bzw. automatisierte Testfallerstellung zu nutzen, um sicherheitskritische Fehler zu finden.

Tagged in : Vortraege,

Dr. Jeremias Rößler
Dr. Jeremias Rößler

ist Software Ingenieur – spezialisiert auf das Erstellen und die Pflege von großen, komplexen Softwaresystemen, die unter akzeptablen Kosten stabil und zuverlässig funktionieren. Er besitzt über sechs Jahre Berufserfahrung in der Entwicklung von Individualsoftware. 2013 hat er am Lehrstuhl für Softwaretechnik an der Universität des Saarlandes promoviert. Seine Forschung beschäftigt sich mit dem Auffinden und der Analyse von Fehlern, indem Software-Systeme mittels generierter Tests systematisch ausgeführt und dabei Fehler aufgedeckt und analysiert werden. Er ist Gründer von ReTest, einem IT-Dienstleistungsunternehmen, das Software programmunterstützt testet.